Lösung Aufgabe 5

Aug 16th 2017, 22:54

W.M.187

Gesamt Themen: 2
Gesamt Beiträge: 19
Guten Abend zusammen,

ich bin mit der angegebenen Lösung zu der Frage nicht einverstanden. Laut meinen Recherchen ist die richtige Antwort 40 Sattelanhänger.
Diese Anzahl wird auch in dem unten verlinkten Artikel (VR 13/2015, Seite 29) von Ihnen angegeben.

Ich bitte um Stellungnahme.

Mit freundlichem Gruß

W.M.

https://www.txlogistik-nikrasa.eu/files/news/VR13_Nikrasa_2.pdf

(Seite 4, Infokasten unten rechts)
Aug 17th 2017, 12:14

Felix_Noll

Profilbild
Gesamt Themen: 1
Gesamt Beiträge: 4
Guten Tag,

die Aussage von W.M.187 möchte ich hiermit unterstützen. Ich bin einerseits durch den angegeben Artikel auf die Lösung von 40 Sattelanhängern erlangt, andererseits lässt es sich auch rechnerisch lösen. Für die Rechnung lässt sich annehmen, dass Megatrailer-Taschenwagen genutzt werden, da diese in den vergangenen zehn Jahren zu den gefragtesten Wagen für den Transport von Sattelanhängern und Wechselbehältern im KV wurden (Quelle:https://www.kombiverkehr.de/de/service/allgemeine_infos/waggons/).

Für eine Waggon-Garnitur-Länge von 700m können 20 Megatrailer-Taschenwagen "T 3000" eingesetzt werden, da diese jeweils 34m lang sind (700m / 34m = 20,59 -> es existieren keine halben Wagen -> 20 Wagen). Die Megatrailer-Taschenwagen sind Doppeltaschenwagen und können je zwei Sattelanhänger transportieren -> 40 Sattelanhänger.

Link zu den Waggon-Spezifikationen:https://www.kombiverkehr.de/de/service/allgemeine_infos/waggons/


Links zum Beleg, dass Doppeltaschenwagen für zwei Sattelanhänger ausgelegt sind:
http://www1.deutschebahn.com/gb2013-de/Einleitung_2013/flotte/neu_ue/6567632/Doppeltaschenwagen_.html

http://www.txlogistik.eu/assets/Uploads/Wascoso%20T3000e_de.pdf



Viele Grüße

Felix
Aug 17th 2017, 20:58

alexmuetze

Profilbild
Gesamt Themen: 1
Gesamt Beiträge: 3
Moin,

aber es existieren wie auch in der Lösung angegeben andere Wagen, die keine Doppeltaschenwagen sind, weshalb man auf 41 kommt. Deswegen stand in der Aufgabe auch, dass man bestimmte Faktoren unberücksichtigt lassen soll (Gewicht etc.).
Aug 17th 2017, 21:11

W.M.187

Gesamt Themen: 2
Gesamt Beiträge: 19
@alexmuetze,
das ist richtig. Deiner Argumentation folgend gibt es dann aber auch nicht nur eine richtige Antwort, unabhängig vom Gewicht oder anderer Faktoren.

Beste Grüße
W.M.
Aug 18th 2017, 10:58

alexmuetze

Profilbild
Gesamt Themen: 1
Gesamt Beiträge: 3
Hallo nochmal,

wenn aber nach der maximal möglichen Kombination gefragt ist, und man die dafür ideale Wagon-Garnitur nehmen soll, also die, die x=Anzahl maximiert, dann kommt man wie in der Lösung auf 41. 20 Doppeltaschen-Wagons und 1 Einzeltaschenwaggon. Natürlich kann man keinen halben Doppeltaschen-Waggon nehmen, aber es gibt ja auch andere Waggons.

Kann man hier gut sehen:https://gueterwagenkatalog.dbcargo.com/de/gueterwagenkatalog/nach-verwendung/

(Auswahl Intermodal)

Viele Grüße,

Alexander
Aug 18th 2017, 13:23

Cordes

Gesamt Themen: 2
Gesamt Beiträge: 15
Hallo an alle, die Interesse zu dieser Frage zeigen,

der Alex hat es schon ganz gut zusammengefasst.
Daher hier nochmals von uns eine Stellungnahme, getreu dem Motto, es ist bereits alles gesagt, aber noch nicht von allen.

Bei der Zusammenstellung von Waggongarnituren gibt es immer mehrere Möglichkeiten, über verschiedene Bauarten von Waggons eine Garnitur hinsichtlich der erforderlichen Anforderungen an das Ladeeinheiten-Equipment zu bestücken. Für einen 700-Meter-Zug können 20 Megataschenwagen vom Typ T3000e mit einer Einzellänge von 34,20 Meter eingesetzt werden, wobei die restlichen 16 Meter dann nicht mehr ausgeschöpft werden. In diesem Fall können 40 Sattelauflieger von der Länge her transportiert werden, was produktionstechnisch des Öfteren auch so umgesetzt wird.
Unsere Frage bezog sich jedoch auf die optimaleBestückung der 700-Meter-Garnitur, um die maximaleAnzahl an Trailern zu transportieren. Das sind dann 41 Sattelauflieger, auch wenn ein Zug mit solch einer speziellen Waggonbestückung nicht der „Regelfall“ sein muss.

Die Recherchen von Felix zur Bauart T3000e sind alle richtig, nur gibt es laut Aussage des Operateurs auch kürzere Taschenwagen. Diese Möglichkeit musste zur Beantwortung der Frage hinzugezogen werden. Die Frage bezog sich ja auf die ideale Zusammensetzung der 700-Meter-Garnitur, um so viele Sattelanhänger wie möglich mit einem Zug zu transportieren.

Daher ist also die angegebene Lösung von 41 Sattelauflieger richtig.

Schöne Grüße,

Euer LOGISTIK-MASTERS-Team


Aug 19th 2017, 00:01

W.M.187

Gesamt Themen: 2
Gesamt Beiträge: 19
Guten Abend zusammen,
vielen Dank für den Link Alex, der ist sehr aufschlussreich. Herr Cordes vielen Dank für die ausführliche Erklärung und den Hinweis zur Fragestellung.

Ich habe die Frage offensichtlich falsch verstanden und demzufolge eine falsche Lösung angegeben - mein Fehler - wieder etwas dazugelernt.

Danke für den konstruktiven Input.

Mit freundlichem Gruß

W.M.
Aug 21st 2017, 19:59

Dxn

Gesamt Themen: 0
Gesamt Beiträge: 2
Abend zusammen,

Habe nach einem Waggon für die restlichen 16m auf dem ein Sattelanhänger passen soll, gesucht aber keinen gefunden.

Kann mir jemand sagen welche genaue Modellbezeichnung dieser hat? Der Link zur DB ergab nur den t3000 und den einfachen Satteltaschenwagen mit 18,34 m der ja für die restlichen 16m offensichtlich zu lang ist.


Grüße
Aug 22nd 2017, 09:33

Philipp Ernst

Profilbild
Gesamt Themen: 1
Gesamt Beiträge: 3
Hallo Dxn,

die Rechnung in der Lösung wurde wohl nicht mit dem T3000e mit einer Länge über Puffer von 34,20m berechnet, sondern es existiert scheinbar ein noch kürzerer Doppeltaschenwagen mit LüP von 33,94m. Den habe ich in meiner Recherche zwar auch nicht gefunden, allerdings den Sdggmrss twin (http://www.txlogistik.eu/assets/Uploads/AAE_sdggmrss_twin_de.pdf) mit einer LüP von 34,03m. Damit wären nach 20 Doppeltaschenwagene noch 19,4m übrig und man könnte den oben genannten Einzeltaschenwagen Sdgmns 743 mit einer LüP von 18,34m anhängen, um auf insgesamt 41 Sattelanhänger zu kommen.

Gruß
Philipp

Edit: Habe den Doppeltaschenwagen aus der Lösung mit LüP von 33,94m nun doch noch gefunden (http://www.railcargowagon.at/de/Unsere_Fahrzeuge/_Bedienungsanleitungen_pdf/BA_Sdggmrss_4956.pdf).

Aug 22nd 2017, 17:58

Dxn

Gesamt Themen: 0
Gesamt Beiträge: 2
Vielen Dank Philipp!

jetzt ist mir das auch endlich klar ...

Grüße

Login

E-Mail
Passwort

Registrieren
Passwort vergessen?

LOGISTIK MASTERS auf Facebook

Dir gefällt LOGISTIK MASTERS?

Studentenabo E-Paper

50% Sonder-Rabatt für Studenten und Auszubildende!

Mehr Infos findet ihr hier: https://www.verkehrsrundschau.de/studentenabo

Wir machen mit!

Das Logo zum Download

Hier finden Sie das LOGISTIK MASTERS-Logo zum Download für Ihren Internetauftritt oder zum Abdruck in Printmedien!

Kontakt Logistik Masters

Springer Fachmedien München GmbH

Marketing LOGISTIK MASTERS
Aschauer Strasse 30 | 81549 München
Tel.: 0 89 / 20 30 43 - 2315
Fax: 0 89 / 20 30 43 - 23 77
E-Mail: logistikmasters@springernature.com
www.logistik-masters.de